S.A.G. Solarstrom hat Kapitalbedarf - Dividende gestrichen

Solarkraftanlagen

Freitag, 14. Juni 2013 12:28
S.A.G. Solarstrom

FREIBURG (IT-Times) - Die S.A.G. Solartstrom hat am heutigen Freitag die Ergebnisse der Hauptversammlung bekannt gegeben. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr wurde bestätigt, während die Dividende gestrichen und der Weg für Schuldverschreibungen frei gemacht wurde.

Trotz des derzeit schwierigen Marktumfelds hält die S.A.G. Solarstrom an der Prognose fest, das Installations- und Absatzvolumen im laufenden Geschäftsjahr auf über 117 MWp zu steigern und ein positives operatives Ergebnis zu erreichen. Hierfür werden derzeit neue Sourcing-Möglichkeiten sowie weitere Kostensenkungspotenziale im Gesamtsystem geprüft. Darüber hinaus billigte die Hauptversammlung die Zusammenfassung und Vereinheitlichung der beiden genehmigten Kapitalia sowie die Aufsplittung eines bedingten Kapitals in zwei bedingte Kapitalia - zum einen zur Bedienung von Schuldverschreibungen und zum anderen zur Bedienung von Aktienoptionen. Gleichzeitig wurde der Vorstand zur Ausgabe von Aktienoptionen und zur Ausgabe von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen oder Genussrechen ermächtigt. Mit der Streichung der Dividende sowie der Billigung weiterer Kapitalmaßnahmen will man das Solarunternehmen mit der nötigen Liquidität für ein schwieriges Marktumfeld ausstatten. Auch äußerte man sich hinsichtlich der Entscheidung der EU-Kommission, chinesische Solarprodukte mit Strafzöllen zu belegen, kritisch. Man erwarte durch die Maßnahme einen deutlichen Marktrückgang. Die Mitglieder des Aufsichtsrates wurden mit 97 Prozent der stimmberechtigten Anwesenden wiedergewählt.

Meldung gespeichert unter: S.A.G. Solarstrom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...