Russischer Mobilfunknetzbetreiber MTS springt aus den roten Zahlen

Mittwoch, 9. Juni 2010 16:22
MobileTeleSystems.gif

MOSKAU (IT-Times) - Mobile Telesystems OJSC (WKN: 501757) hat im ersten Quartal 2010 den Sprung aus den roten Zahlen geschafft. Wie der russische Mobilfunknetzbetreiber mitteilte, erzielte man im Gegensatz zum ersten Quartal 2009 wieder einen Gewinn nach Steuern.

Wie Mobile Telesystems (MTS) erklärte, stieg der Umsatz im Startquartal 2010 gegenüber dem Vorjahr um 23,2 Prozent auf 2,61 Mrd. US-Dollar. Die Mobilfunksparte konnte im selben Zeitraum beim Umsatz um 17,9 Prozent auf 2,07 Mrd. US-Dollar zulegen. Der kleinere Geschäftsbereich Festnetz wies ein Umsatzwachstum von 22,1 Prozent auf 408,2 Mio. US-Dollar aus. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen und Amortisationen wuchs gegenüber dem ersten Quartal 2009 um 20,4 Prozent und lag bei 1,15 Mrd. US-Dollar, während das operative Nettoergebnis ein Plus von 24,6 Prozent auf 676,2 Mio. US-Dollar aufwies.

Meldung gespeichert unter: Mobile TeleSystems OJSC (MTS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...