Rückschlag für Amazon.com: Target nimmt Kindle aus den Regalen

Donnerstag, 3. Mai 2012 08:38
Amazon KindleDX

SEATTLE (IT-Times) - Target, der zweitgrößte amerikanische Discount-Händler, wird nach zwei Jahren den Verkauf von Amazons eReader-Reihe Kindle einstellen. Jedoch will Target weiterhin ähnliche Produkte von Apple und Barnes & Noble verkaufen, berichtet die Washington Post.

Eine Target-Sprecherin Molly Snyder bestätigte die Planungen, wonach Kindle-Produkte aus im Frühjahr 2012 aus den Händlerregalen von Target verschwinden sollen. Jedoch will Target weiterhin den eReader Nook aus dem Hause Barnes & Noble anbieten und den iPad aus dem Hause Apple in seinen Stores verkaufen. Schon Ende Mai sollen alle Kindle-Produkte aus den Stores von Target verschwunden sein, so die Sprecherin.

Meldung gespeichert unter: Amazon Kindle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...