Rofin-Sinar Technologies: Drastischer Gewinneinbruch in 2009

Donnerstag, 6. August 2009 16:40
Rofin-Sinar Technologies

HAMBURG / PLYMOUTH (IT-Times) - Die Rofin-Sinar Technologies Inc. (Nasdaq: RSTI, WKN: 902757) musste in dem am 30. Juni beendeten dritten Quartal 2009 eine Umsatzhalbierung gegenüber dem Vorjahresquartal hinnehmen.

Der deutsch-amerikanische Spezialist für Hochleistungs-Lasterstrahlquellen erreichte im abgelaufenen dritten Quartal 2009 einen Umsatz von 76,6 Mio. US-Dollar, nach 149,7 Mio. Dollar im Vergleichszeitraum 2008. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fiel der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen um 49 Prozent auf 31 Mio. Dollar und trug damit 40 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Der Umsatz mit Lasern zum Markieren und für Micro-Anwendungen verringerte sich um 51 Prozent auf 35,2 Mio. Dollar(46 Prozent vom Gesamtumsatz) und der Umsatz mit Komponenten um 43 Prozent auf 10,4 Mio. Dollar oder 14 Prozent vom Gesamtumsatz.

Meldung gespeichert unter: Rofin-Sinar Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...