RealNetworks schluckt Varia Mobile

Montag, 4. Januar 2010 09:43
Varia.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Software- und Streaming-Mediaspezialist RealNetworks (Nasdaq: RNWK, WKN: 910681) hat eine Übernahme getätigt und sich durch das Mobilfunk-Startup Varia Mobile verstärkt, wie der Branchendienst TechFlash berichtet.

Varia Mobile hat inzwischen die Übernahme durch RealNetworks bestätigt. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Client-Server Lösungen an, wodurch Web 2.0 Desktop-Services direkt auf Mobiltelefonen unterstützt werden können. Die Lösungen können unter anderem eingesetzt werden, um über den Mobilfunkweg Inhalte wie Musik zu synchronisieren. Nutzer müssen damit nicht mehr ihr Handy direkt mit dem PC synchronisieren, heißt es.

Varia wurde im September 2007 von der Muttergesellschaft Tegic Communications abgespalten, nachdem Tegic vom bisherigen Eigentümer AOL an Nuance Communications veräußert wurde.

Meldung gespeichert unter: RealNetworks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...