Real Networks gibt im Multimedia-Kampf auf - Unifi geschlossen

Freitag, 3. Februar 2012 16:24
RealNetworks

SEATTLE (IT-Times) - Der Konkurrenzkampf um Online-Multimedia-Plattformen hat ein weiteres Opfer gefordert: So wurde der Cloud-Dienst Unifi von Real Networks nach nicht einmal einem Jahr Laufzeit eingestellt.

Für den US-amerikanischen Media-Konzern ist die Entscheidung ein Rückschlag. Unifi, ein Teil des großen Umstrukturierungsplans aus dem Jahr 2010, ermöglichte es seinen Nutzern, Filme, Musik und andere Dateien zentral zu speichern und dann auf Laptops, Handys, MP3-Player, Tablets usw. abzuspielen. Nach einer höheren Akzeptanz des Dienstes sollten nach Angaben des Handelsblatts Nutzungslizenzen an Mobilfunknetzbetreiber vekauft werden.

Meldung gespeichert unter: RealNetworks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...