RealNetworks verkauft Patente an Intel - Aktien klettern um 34 Prozent

Freitag, 27. Januar 2012 08:04
Real_log.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der Streaming-Media-Spezialist RealNetworks verkauft 190 Patente und 170 Patentanträge für 120 Mio. US-Dollar an den Halbleiterkonzern Intel, wie TechFlash berichtet.

Mit den erworbenen Patenten will Intel sein geistiges Eigentumsportfolio weiter stärken, nachdem zuletzt Patentklagen in der Technologiebranche an der Tagesordnung waren. RealNetworks wird auch künftig für die Weiterlizenzierung der Patente verantwortlich zeichnen, jedoch Intel den Zugang zur nächsten Video-Codec-Generation einräumen, heißt es.

RealNetworks-Aktien verzechneten angetrieben durch den Intel-Deal einen Kurssprung und klettern um mehr als 30 Prozent. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema RealNetworks und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: RealNetworks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...