RealNetworks öffnet Rhapsody für den iPod

Montag, 30. Juni 2008 08:47
RealNetworks

SEATTLE - Der US-Streaming-Media-Spezialist RealNetworks (Nasdaq: RNWK, WKN: 910681) will im Rahmen einer Marketingoffensive mehr Nutzer auf seinen Musik-Service Rhapsody locken.

Im Rahmen einer 50 Mio. Dollar schweren Marketingkampagne, die das Unternehmen auf Apples iTunes schalten will, soll ein neuer MP3 Store (Rhapsody MP3 Store) beworben werden. Anders als in der Vergangenheit, will RealNetworks im Rahmen seines neuen Download-Shops auf Kopierschutz weitgehend verzichten, wobei die Songs erstmals auch kompatibel mit dem von Apple vertriebenen Musik-Player iPod sein sollen. Damit lassen sich die heruntergeladenen Songs künftig auch auf dem iPod abspielen.

Insgesamt sollen rund fünf Mio. Musik-Tracks kopierschutzfrei zum Abspielen auf fast jeden Musik-Player ohne Restriktionen zur Verfügung gestellt werden. RealNetworks schlägt damit einen ähnlichen Weg ein wie der Rivale Napster, der sich jüngst erst von kopiergeschützter Musik verabschiedet hat.

Meldung gespeichert unter: RealNetworks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...