Qualcomm zahlt erstmals Dividende

Mittwoch, 12. Februar 2003 15:11
Qualcomm

Der US-Kommunikationsspezialist Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) will seine Barreserven von 3,7 Mrd. US-Dollar nutzen und initiiert daher ein neues Aktienrückkaufprogramm, wobei Qualcomm gleichzeitig erstmals eine Dividende zahlen will. Das Unternehmen, von welchem per Ende Dezember vergangenen Jahres 783 ausstehende Aktien im Umlauf waren, will in den nächsten 24 Monaten eine Mrd. Dollar aufwenden, um eigene Anteilen zurückkaufen. Die Gesellschaft, welche darüber hinaus wichtige Patente im Zusammenhang mit seiner CDMA-Technologie hält (Code Division Multiple Access) will darüber hinaus seinen Aktionären erstmals eine Quartalsdividende in Höhe von fünf US-Cent je Aktie zukommen lassen.

Meldung gespeichert unter: Code Division Multiple Access (CDMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...