Qualcomm und Akamai wollen mobiles Internet beschleunigen

Freitag, 6. Juli 2012 10:29
Qualcomm_new.gif

SAN DIEGO (IT-Times) - Der Mobile-Chiphersteller Qualcomm und der CDN-Spezialist Akamai Technologies haben eine Kooperation geschlossen, um neue Protokoll-Erweiterungen zu entwickeln, die das mobile Internet beschleunigen sollen, so Telecomasia.net.

Die Kooperation zielt darauf ab, die Seitenladezeiten auf Mobile-Geräten zu verbessern und Bandbreiten auf dem Mobiltelefon effektiver zu nutzen. Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) hat die Browser-Performance auf seinen Snapdragon-Prozessoren seit mehr als drei Jahren ständig verbessert, so Qualcomm Produkt-Manager Sy Choudhury. Die Optimierungen sollen im Zusammenhang mit Akamais Aqua Mobile Accelerator kombiniert werden. Konsumenten dürften dann im vierten Quartal 2012 in den Genuss dieser Optimierungen für Android-Geräte kommen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...