Qualcomm sieht höhere Umsätze und Gewinne

Montag, 20. September 2004 09:15
Qualcomm

Der amerikanische Mobilfunkchip-Hersteller Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) rechnet im laufenden vierten Quartal 2004 mit höheren Umsätzen und Gewinnen als zunächst prognostiziert.

Demnach dürften die Umsätze um vier bis fünf Prozent gegenüber dem Vorquartal bzw. um 60 bis 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr klettern. Im Vorfeld stellte Qualcomm lediglich einen Umsatzzuwachs von 57 bis 65 Prozent gegenüber dem Vorjahr in Aussicht. Gleichzeitig wird auch der Nettogewinn mit 28 bis 30 US-Cent je Anteil höher ausfallen, als zunächst prognostiziert (26 bis 28 US-Cent je Anteil). Hintergrund der optimistischeren Prognosen sei eine stärkere Nachfrage nach Mobilfunkchips, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Code Division Multiple Access (CDMA)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...