ProSiebenSat1 zieht es in den Westen - Mehrheitsübernahme in UK

Donnerstag, 31. März 2011 17:19
ProSiebenSat.1 Media

München (IT-Times) - Die Senderkette ProSiebenSat1 übernimmt die Mehrheit bei der Londoner Produktionsfirma The Mob Film. Unter der Leitung von Red Arrow, der Produktions- und Filmvertriebstochtergesellschaft von ProSiebenSat1, sollen die Briten dadurch für eine verstärkte Präsenz von Deutschlands größter privater TV-Gruppe im englischsprachigen Raum sorgen. Besonders den amerikanischen Markt habe die private Senderkette ins Auge gefasst.

Um Deutschlands führenden Privatsender rumort es derzeit kräftig. Laut diverser Medienberichte wollen sich die beiden Finanzinvestoren Permira und KKR aus dem Unternehmen zurückziehen - ein Käufer für die 88prozentige Beteiligung an den Stammaktien bzw. die 18prozentige Beteiligung an den Vorzugsaktien wird daher dringend gesucht. Das Medienhaus Axel Springer galt bislang als heißer Kandidat für einen Einstieg beim Münchner Privatsender, allerdings kam aus Berlin inzwischen ein klares Dementi. Man habe weder Pläne, noch führe man Gespräche, um sich an ProSiebenSat1 zu beteiligen, heißt es aus Berlin.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...