ProSiebenSat.1: Haupteigner stoßen Aktienpaket ab

Donnerstag, 14. Februar 2013 08:54
ProSiebenSat.1 Media

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Die beiden Hauptaktionäre der ProSiebenSat.1 Media AG trennen sich von sämtlichen Vorzugsaktien der deutschen Free TV-Sendergruppe. Bei den stimmberechtigten Stammaktien kontrollieren KKR und Permira jedoch weiterhin die Mehrheit.

Die gemeinsam von KKR und den Permira Fonds kontrollierte Holdinggesellschaft Lavena Holding 1 GmbH trenne sich mit dem Verkauf von 19,7 Millionen stimmrechtslosen Vorzugsaktien vollständig von ihrer Beteiligung an der ProSiebenSat.1 Media AG (WKN: 777117), hieß es am gestrigen Abend in einer Mitteilung der beiden Investitionsgesellschaften. Die Vorzugsaktien sollen im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens an institutionelle Investoren veräußert werden. Die zum Verkauf stehenden Anteilsscheine entsprechen rund neun Prozent des Grundkapitals der Sendergruppe.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...