primion Technology: Sondereinflüsse und Abschreibungen sorgen für rote Zahlen

Sicherheitstechnik

Freitag, 26. Juli 2013 09:41
Primion Technology

STETTEN (IT-Times) - Die primion Technology AG musste im ersten Halbjahr 2013 operative Verluste hinnehmen. Nach vorläufigen Zahlen zeigten auch die Umsatzerlöse des deutschen Anbieters von Sicherheitstechnik leicht sinkende Tendenz.

So lagen die Umsatzerlöse mit 23,6 Mio. Euro um 0,9 Mio. Euro unter dem Wert der Vorjahresperiode. Die vorläufig ermittelte Gesamtleistung ging gegenüber der ersten Jahreshälfte 2012 um 0,3 Mio. Euro zurück und erreichte damit einen Wert von rund 24,4 Mio. Euro. Hoffnung macht hingegen der Auftragseingang, der sich um 2,5 Mio. Euro auf 25,5 Mio. Euro erhöhte.

Meldung gespeichert unter: Primion Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...