Delisting der primion-Aktien ist in trockenen Tüchern

Sicherheits-Lösungen

Freitag, 10. Oktober 2014 17:08
Primion Technology

STETTEN AM KALTEN MARKT (IT-Times) - Bereits Mitte September 2014 hatte primion angekündigt, die eigenen Aktien von der Frankfurter Börse holen zu wollen. Nun wurde dem Antrag von der Börse entsprochen.

Der Widerruf wird mit einer Frist von sechs Monaten nach seiner Veröffentlichung wirksam. Die Veröffentlichung ist am 7. Oktober dieses Jahres erfolgt, sodass der Widerruf der Zulassung der primion-Aktien zum regulierten Markt mit Ablauf des 7. April 2015 wirksam wird. Der Vorstand will darauf hinwirken, dass auch der Handel mit Aktien der primion Technology AG (WKN: 511700) im Freiverkehr an den Börsen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart spätestens zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens des Widerrufs der Zulassung der Aktien zum regulierten Markt endet.

Meldung gespeichert unter: Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...