PrimaCom warnt vor möglichem Kreditausfall

Montag, 3. Mai 2010 10:10

MAINZ (IT-TIMES) - Der PrimaCom AG (WKN: 625910) steht offenbar in finanzieller Hinsicht das Wasser bis zum Hals. Wie der deutsche TV-Kabelnetz-Betreiber heute warnte, könnten fällige Zahlungen unter Umständen bereits im Juni 2010 nicht mehr geleistet werden.

Im Rahmen der mit den Gesellschaftern und Kreditgebern der Gesellschaft geführten Restrukturierungsgespräche lägen der PrimaCom AG erste konkrete Vorschläge über mögliche Restrukturierungsmaßnahmen der Gesellschaft vor, hieß es in einer Mitteilung der PrimaCom AG vom heutigen Tage. PrimaCom warnte, dass alle vorliegenden Vorschläge die Zuführung von frischem Kapital und somit eine Verwässerung der bestehenden Aktienbasis mit sich brächten.

Meldung gespeichert unter: Primacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...