Priceline.com hebt Gewinnprognose an

Donnerstag, 4. Mai 2006 00:00
Priceline.com

NORWALK - Der amerikanische Online-Reisebuchungsspezialist Priceline.com (Nasdaq: PCLN, WKN: 766054) kann für das vergangene erste Quartal 2006 solide Zahlen melden und die Erwartungen der Analysten erfüllen. Gleichzeitig erhöht das Unternehmen seine Prognosen für das laufende Gesamtjahr.

Für das zurückliegende Quartal meldet Priceline.com einen leichten Umsatzanstieg auf 241,9 Mio. Dollar, was einem Zuwachs von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Agentur-Umsätze verdoppelten sich dabei auf 30,4 Mio. Dollar, wobei die Buchungen insgesamt um 47 Prozent auf 746,8 Mio. Dollar anzogen.

Zwar musste das Unternehmen zunächst einen Verlust von 99.000 Dollar oder zwei US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Überschuss von 5,0 Mio. Dollar im Jahr vorher, ausgenommen außergewöhnlicher Einmalbelastungen ergibt sich allerdings ein operativer Gewinn von 7,6 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie, womit Priceline.com die Erwartungen des Marktes erfüllen konnte.

Meldung gespeichert unter: Booking.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...