Presse: eBay denkt über Abspaltung von PayPal nach

Online-Marktplatz

Freitag, 22. August 2014 08:00
eBay

SAN JOSE (IT-Times) - Erneut gibt es Spekulationen, wonach der Online-Marktplatz eBay sein Online-Zahlungsgeschäft PayPal abspalten könnte. Zuvor hatte der Großinvestor Carl Icahn immer wieder eine Ausgliederung von PayPal gefordert, jedoch stieß das Ansinnen auf wegen Gegenliebe im eBay-Management. Im Zuge der neuen Spekulationen um eine Abspaltung von PayPal legten eBay-Aktien zuletzt in New York um mehr als 4,6 Prozent zu.

Wie der Branchendienst The Information berichtet, soll nunmehr ein neuer Chef für die PayPal Einheit gefunden werden, nachdem der bisherige PayPal CEO David Marcus im Juni zu Facebook gewechselt war. eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) soll gegenüber potenziellen Kandidaten für den CEO-Posten angedeutet haben, dass man die PayPal-Einheit möglicherweise doch ausgliedern werde, heißt es. Zuvor hatte eBay-Chef John Donahoe solchen Überlegungen eine Absage erteilt. PayPal sei ein integraler Bestandteil von eBay, so der Manager.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...