Presse: Deutsche Telekom - IPTV bald via DSL?

Freitag, 12. Januar 2007 00:00
Deutsche Telekom

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) plant scheinbar eine Änderung bei der Vermarktung des eigenen Internet-TV-Angebots T-Home. Bald könnte IPTV schon über einen herkömmlichen DSL-Anschluss empfangen werden.

Bislang wird der TV-Dienst nur über das neue, schnellere Glasfasernetz VDSL angeboten und kann daher nur von rund 5,5 Millionen Telekomkunden genutzt werden. Laut einer Meldung der Financial Times Deutschland plant Telekom-Chef René Obermann nun aber eine Änderung der Verkaufsstrategie. Ursprünglich sollte der IPTV-Dienst schnell neue Kunden für das VDSL-Netz gewinnen. Dazu sicherte sich die Telekom beispielsweise Rechte an der Übertragung von Bundesliga-Inhalten. Diese Strategie scheint allerdings nicht aufzugehen, bisher konnte die Telekom lediglich 250.000 neue Abonnenten gewinnen. Eine Bestätigung der Kundenzahlen seitens der Telekom liegt allerdings noch nicht vor.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...