Preiskampf der Solarzellenhersteller soll zu Ende gehen

Mittwoch, 1. September 2010 12:38
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Der Preiskampf zwischen deutschen und chinesischen Solarzellenherstellern könnte bald beendet sein. Deutsche Hersteller wie die SolarWorld AG (WKN: 510840) würden die Solarzellenpreise aus Taiwan akzeptieren.

Grund dafür sei eine starke Nachfrage außerhalb des deutschen Marktes. Zudem würden die Hersteller weiterhin ihre vollen Kapazitäten nutzen, wie das Internetportal DigiTimes heute meldete. Das Business von Kunden europäischer Solarmodule-Hersteller würde sich erholen, nachdem es in den letzten Wochen wieder vermehrt Aufträge gab.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...