Phoenix Solar wird Kunde von MiaSolé - Liefervertrag geschlossen

Dienstag, 27. April 2010 11:04
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Die Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) gab heute einen Vertragsabschluss bekannt. Das deutsche Solarunternehmen will auf diese Weise in den nächsten Jahren die Versorgung mit Dünnschicht-Modulen sichern.

Künftig setzt man bei Phoenix Solar auf Module von MiaSolé. Bei MiaSolé handelt es sich um einen Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen auf Basis der Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS)-Technologie. Das Unternehmen stammt aus Santa Clara (Kalifornien). Beide Unternehmen unterzeichneten einen Rahmenliefervertrag. Dieser ist bis zum Jahr 2013 gültig.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...