Phoenix Solar nutzt neue Dünnschichtmodule von Solyndra

Mittwoch, 8. Oktober 2008 12:08
Phoenix Solar

SULZEMOOS - Die Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) wird ab 2009 ein neuartiges Solarsystem des kalifornischen Solarmodulhersteller Solyndra Inc. anbieten, das speziell für Flachdächer und damit für Industrie- und Gewerbebauten geeignet ist. Bereits im Juli dieses Jahres hatte Phoenix Solar einen entsprechenden Rahmenvertrag mit Solyndra über rund 450 Mio. Euro bekannt gegeben.

Die Phoenix Solar AG wird noch in diesem Jahr Solyndra-Module beziehen, die bereits in mehreren Projekten verplant sind. Für 2009 ist die Lieferung von Solyndra-Solarmodulen mit einer Spitzenleistung von bis zu zehn Megawatt an Phoenix vorgesehen. Aktuell habe Phoenix Solar Dünnschichtmodule unterschiedlicher Technologien von sechs verschiedenen Herstellern im Produktportfolio.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...