Phoenix Solar mit steigender Fremdkapitalquote

Photovoltaik Systemhaus

Donnerstag, 18. April 2013 18:52
Phoenix Solar

MÜNSTER (IT-Times) - Das deutsche Solarunternehmen Phoenix Solar hat im vergangenen Geschäftsjahr 2012 einen Verlust in Höhe von 5,10 Euro je Aktie erzielt. Das muss man schon als Lichtblick werten, da im vorangegangenen Geschäftsjahr 2011 der Verlust je Aktie 11,8 Euro betragen hatte.

Von 2004 bis 2010 war man es bei Phoenix Solar gewohnt, schwarze Zahlen zu schreiben. Die Umsätze kletterten in diesem Zeitraum um 844 Prozent. Im gleichen Zeitraum stieg das Fremdkapital allerdings um 1.086 Prozent, während das Gesamtkapital um 612 Prozent zulegte.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...