Phoenix Solar geht von deutlich schwächerem 3. Quartal aus

Mittwoch, 11. August 2010 12:10
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Die Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) veröffentlichte heute ihren Bericht für das zweite Quartal und die Halbjahresbilanz 2010. Umsatz und Ergebnis konnten dabei enorm gesteigert werden.

Im zweiten Quartal 2010 lag der Umsatz von Phoenix Solar bei 283,6 Mio. Euro (2009: 115,7 Mio. Euro). Die Gesamtumsatzerlöse verteilten sich mit 56,6 Prozent auf das Segment Komponenten & Systeme und mit 43,4 Prozent auf das Segment Kraftwerke. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag im zweiten Quartal 2010 bei 22,3 Mio. Euro und im Vorjahreszeitraum bei 0,1 Mio. Euro. Die EBIT-Marge verbesserte sich und erreichte 7.9 Prozent (2009: 0,1 Prozent). Nach Steuern lag das Konzernergebnis bei 15,9 Mio. Euro, während es im Vorjahr 1,1 Mio. Euro betrug. Phoenix Solar erwirtschaftete ein Ergebnis pro Aktie von 2,38 Euro (2009: 0,17 Euro).

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...