Phoenix Solar geht Baden - schwimmende Photovoltaik-Anlage am Netz

Solarkraftwerke

Donnerstag, 13. Juni 2013 11:39
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Der angeschlagene Solarbauer Phoenix Solar hat am heutigen Donnerstag bekannt gegeben, dass man eine schwimmende Photovoltaik-Anlage erfolgreich ans Netz angeschlossen hat. Die Pilotanlage hat noch keine Serienreife.

Die in Singapur ansässige Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG, Phoenix Solar Pte Ltd., hat eine schwimmende Photovoltaik-Anlage ans Netz angeschlossen. Das Projekt wurde privat finanziert, hat eine Leistung von fünf kWp und wurde mit Unterstützung des nationalen Park- und Gartenrates in den Wassergärten des Bishan Parks entworfen und installiert. Die Pilotanlage dient dazu, die ökologischen Auswirkungen einer solchen Anlage zu erforschen und festzustellen, inwieweit derartige Anlagen in Süßwassergewässern sinnvoll eingesetzt werden können. Schwimmende PV-Systeme in geeigneter Größe könnten eine gute Ergänzung für bestehende Wasserkraftwerke in heißen Ländern darstellen. Diese Grundannahme des Projektes stützt sich auf die Überlegung, dass sie deren Wasservorräte schonen und gleichzeitig Strom produzieren. Die Solarmodule wurden von REC Modules Pte Ltd. in Singapur hergestellt und für die Versuchsanlage kostenlos zur Verfügung gestellt. Fraglich bleibt, inwiefern derartige Kraftwerke einen tatsächlichen Beitrag zum Energiemix beitragen können. Angesichts der geringen Leistung des Pilotprojektes wird bis zum effizienten Serienbetrieb des Modells höchstwahrscheinlich eine Menge Zeit vergehen.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...