Phoenix Solar baut zwei Anlagen in Thailand

Dienstag, 14. Juni 2011 16:28
Phoenix Solar

SULZEMOOS/MÜNCHEN (IT-Times) - Die Phoenix Solar AG meldete heute, dass das Tochterunternehmen Phoenix Solar Pte Ltd. Singapur zwei Solarkraftwerke für das thailändische Unternehmen Solarta Co. Ltd. bauen wird.

Der Vertrag wurde bereits unterzeichnet. Die beiden Photovoltaik-Kraftwerke sollen eine Leistung von 9,7 und 6,2 Megawatt erbringen. Während des Großprojektes wird Phoenix Solar Singapur eng mit Process Engineering Services Co. Ltd. (Pesco) kooperieren. Die thailändische Pesco ist vor Ort für die Bautätigkeiten zuständig, während Phoenix Solar die zwei Anlagen verantwortet und sowohl Solarmodule und Wechselrichter als auch Kabel liefert. Ziel ist es, die beiden Kraftwerke zum Jahresende an das Stromnetz des örtlichen Versorgers Provincial Electricity Authority anzuschließen. Insgesamt sollen so rund 10.000 thailändische Haushalte mit Solarstrom versorgt werden. Zum finanziellen Rahmen des Vertrages wurden keine Angaben gemacht.

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...