Phoenix Solar baut Flughafen-Anlage in Singapur

Donnerstag, 9. Juli 2009 12:36
Phoenix Solar

SULZEMOOS (IT-Times) - Gute Nachrichten gab es heute für die Phoenix Solar AG (WKN: A0BVU9) aus Singapur. Ein dort ansässiges Tochterunternehmen konnte sich einen Auftrag für eine Photovoltaik-Anlage sichern. 

Die Phoenix Solar Pte Ltd. aus Singapur soll demnach eine Photovoltaik-Anlage für den Changi Airport bereitstellen. Deren Spitzenleistung werde bei 250 Kilowatt (kWp) liegen, als Standort der Anlage ist das Budget Terminal vorgesehen. Beim Bau der Photovoltaik-Einrichtung kommen Module von First Solar und REC zur Anwendung, die benötigten Wechselrichter werden von SMA geliefert. Projektbeginn sei der Juli 2009, der Baubeginn ist für den August dieses Jahres vorgesehen. Finanzielle Details des Auftrages gab Phoenix Solar indes nicht bekannt. 

Das Projekt wird durch das „Clean Energy Research and Test-bedding (CERT) program“ unterstützt. Dabei handelt es sich um eine Initiative des „Economic Development Board“ sowie des „Clean Energy Program Office“-Programms. Beide Initiativen wurden im August 2007 ins Leben gerufen. Ziel ist die Unterstützung von Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung von Systemen und Lösungen im Bereich erneuerbare Energien, welche auf öffentlichen Gebäuden in Singapur zum Einsatz kommen sollen. 

Meldung gespeichert unter: Phoenix Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...