Philips ruft LCD-Fernseher zurück

Montag, 22. September 2008 18:04
Philips_LCD_TV.gif

AMSTERDAM - Der niederländische Elektronikhersteller Philips Electronics (WKN: 940936) muss wegen eines Problems bei der Stromversorgung vorsorglich verschiedene LCD-TV-Modelle zurückrufen.

Hintergrund ist demnach ein möglicher Defekt bei der Stromversorgung. Durch das mögliche Problem sieht das Unternehmen die Sicherheit seiner Kunden gefährdet und ruft deshalb LCD-Fernseher der Serien 5403D/10 und 3403/D10 mit den Größen 19 bis 26-Zoll zurück, die zwischen Juni und August 2008 verkauft wurden. Betroffen seien insbesondere Modelle mit den Seriennummern CG1A0813XXXXXX bis CG1A0832XXXXXX, so Philips.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke Philips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...