Philips schreibt Verluste, Umsatz rückläufig

Unterhaltungselektonik

Montag, 20. Oktober 2014 18:31
Koninklijke Philips

AMSTERDAM (IT-Times) - Die Koninklijke Philips N.V. hat heute die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Während der Umsatz rückläufig war, rutsche das Ergebnis sogar in die roten Zahlen.

Auf Quartalssicht wies Philips einen Umsatz von 5,55 Mrd. Euro aus, nach 5,6 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBIT reduzierte sich von plus 466 Mio. auf minus 91 Mio. Euro. Insgesamt erwirtschaftete Philips ein Nettoergebnis von minus 103 Mio. Euro, das im Vorjahr mit plus 281 Mio. Euro noch positiv war. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von minus 0,11 Euro (2013: plus 0,31 Euro).

Meldung gespeichert unter: Koninklijke Philips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...