Philips: Offensive bei vernetzten Heimgeräten auf CeBIT

Donnerstag, 4. März 2004 17:20
Koninklijke Philips

Kon. Philips Electronics (WKN: 940602): Philips will auf dem wachsenden Markt für vernetzte Heimgeräte den Anbietern von Informationstechnik Marktanteile abjagen. Auf der Cebit bietet sich Europas größtem Elektronikkonzern dafür die richtige Bühne.

Hinter diesem Angriff auf die Computerhersteller verbirgt sich die strategische Vision „Connected Planet“: Im Mittelpunkt steht für das Unternehmen dabei, den Menschen unkompliziert, jederzeit und an jedem Ort Zugriff auf alle gewünschten Daten (Dateien, Fotos, Musik) zu ermöglichen, zu Hause, auf der Arbeit und unterwegs. „Auf der CeBIT werden wir in diesem Jahr erstmalig mit allen unseren drei Kernkompetenzfeldern vertreten sein: Healthcare, Lifestyle und Technology“, so Frans van Houten, Chief Executive Officer (CEO) Consumer Electronics Business Groups. Auf der CeBIT in Hannover präsentiert Philips eine Reihe von Schlüsseltechnologien, die die Vision vom „Connected planet“ Wirklichkeit werden lassen. Zum Beispiel die neuesten Geräte der Produktfamilie Streamium. Das Home Theater-System MX-6000i kann über den WiFi-Standard kabellos auf das Internet oder Multimedia-Dateien vom PC zugreifen. „Philips wird noch in diesem Jahr die ersten Fernsehgeräte mit Streamium-Funktionen ausrüsten und Flachbild-TVs mit LCD-Bildschirmen auf den Markt bringen, die über Breitband- und Drahtlostechnologie verfügen“, so van Houten.

Meldung gespeichert unter: Unterhaltungselektronik (Consumer Electronics)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...