Philips macht eigene Befürchtungen wahr: Negativtrend in 2011

Montag, 30. Januar 2012 09:51
Koninklijke Philips

AMSTERDAM (IT-Times) - Die Kon. Philips Electronics N.V. hat heute die Zahlen für das vierte Quartal 2011 und das abgeschlossene Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht. Dabei musste das Unternehmen einen deutlichen Ergebnisrückgang verzeichnen, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Im vierten Quartal 2004 erwirtschaftete Philips Umsatzerlöse in der Höhe von 6,71 Mrd. Euro (Vorjahr: 6,5 Mrd. Euro). Während die Umsätze damit etwas höher ausfielen als im Vorjahr, musste das Unternehmen bei den Ergebnissen einen deutlichen Rückgang verzeichnen. So fiel das EBIT von Philips von rund 0,8 Mrd. Euro im Vorjahr auf 0,26 Mrd. Euro im vierten Quartal 2011. Das Nettoergebnis des vierten Quartals lag insgesamt mit minus 0,16 Mrd. Euro in den roten Zahlen, während Philips im Vorjahr noch ein Plus von 0,47 Mrd. Euro verbuchen konnte.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke Philips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...