Orange Business Services und T-Systems stärken Videokonferenzen

IT-Dienstleistungen

Dienstag, 28. Mai 2013 16:04
Deutsche Telekom - T-Systems Logo

BONN/PARIS (IT-Times) - Um die Reichweite internationaler Videokonferenzen zu vergrößern, die besonders im Business-Bereich genutzt werden, hat T-Systems mit Orange Business Services eine Interprovider-Vereinbarung beschlossen.

Mit Hilfe dieser Vereinbarung können Kunden, die Corporate Video Exchange Services von T-Systems nutzen, künftig mit Kunden der Orange Telepresence Community Videokonferenzen in sogenannter "Live"-Atmosphäre durchführen. Die Lösung gibt die direkte Zusammenarbeit zwischen Personen an verschiedenen Standorten so realitätsgetreu wieder, dass es den Anschein erweckt, die Teilnehmer befänden sich im selben Raum.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...