NTT: Ergebnis fällt schwächer aus als erwartet

Montag, 17. März 2008 13:08
NTT Com Security

TOKIO - Der japanische Mobilfunkkonzern Nippon Telegraph & Telephone Corp, Muttergesellschaft des Mobilfunknetzbetreibers NTT DoCoMo Inc. (WKN: 916541), hat seine Gewinnerwartungen für das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigiert. Wie das Unternehmen meldete, geht man nunmehr von einem um 4,7 Prozent geringeren Gewinn aus, als bislang angenommen.

Das Nettoergebnis des laufenden Fiskaljahres, welches am 31. März enden wird, beträgt voraussichtlich 505 Mrd. Yen. Bislang war Japans größter Festnetzbetreiber von einem Ergebnis in Höhe von 530 Mrd. Yen ausgegangen. Als Ursache machte NTT die sinkenden Umsätze der Mobilfunktochter NTT DoCoMo aus.

Meldung gespeichert unter: Nippon Telegraph & Telephone (NTT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...