NSN zieht Massenentlassungen in Betracht

Personalie

Mittwoch, 7. August 2013 18:03
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia Solutions and Networks, ehemals Nokia Siemens Networks, plant offenbar massive Personalveränderungen. Erwähnt wird unter anderem die Entlassung von bis zu 17 Prozent aller Mitarbeiter.

Insgesamt könnten bald bis zu 8.500 NSN-Mitarbeiter auf der Straße landen. In einem möglichen Szenario, dass Mutterkonzern Nokia Oyj (WKN: 870737) aktuell prüft, soll die Anzahl der Mitarbeiter bis Ende 2014 auf insgesamt 42.000 reduziert werden, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Erst heute hatte der finnische Smartphone-Hersteller die Übernahme des Telekommunikationsnetzwerk-Ausrüsters abgeschlossen und diesen im selben Zuge in Nokia Solutions and Networks umbenannt. (kro/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...