Nokias Zukunft: Ausbau von mobilen Services - Sparpläne bei NSN

Mittwoch, 2. Dezember 2009 13:02
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Die finnische Nokia Oyj (WKN: 870737) gab heute auf dem Capital Marktes Day 2009 neue Ziele und Prioritäten für 2010 bekannt. In den letzten Tagen hatte es Gerüchte gegeben, dass Nokia langfristig eine Trennung von der Mobitelefon-Fertigung erwägen könnte, um sich als reiner Anbieter von Internet-Services zu positionieren.

Bislang hält Nokia allerdings an der Smartphone-Sparte fest. Olli-Pekka Kallasvuo, CEO von Nokia, sieht eines der Hauptziele für 2010 in einer Verbesserung von Symbian. Das Betriebssystem von Nokia soll so nutzerfreundlicher werden. Damit bestätigte Kallasvuo den Kurs, den Nokia bereits zu Beginn dieser Woche kommuniziert hatte. Die Bedienbarkeit von Mobiltelefonen soll mit dem iPhone von Apple als Vorbild verbessert werden. Nur so gelänge es auf Dauer Kunden für neue Geräte und Technologien zu begeistern.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...