Nokia vor den Zahlen: Was ist vom Mobilfunknetzausrüster zu erwarten?

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 23. Juli 2015 17:28
Nokia

ESPOO/FINNLAND (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia wird am nächsten Donnerstag die Zahlen für das zweite Quartal 2015 präsentieren. Dabei ist insbesondere die Performance der Sparte Nokia Networks zu beachten.

Im saisonal bedingten schwachen Auftaktquartal 2015 konnte Nokia den Umsatz um 20 Prozent auf 3,2 Mrd. Euro steigern. Das Nettoergebnis wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 65 Prozent auf 181 Mio. Euro oder 0,05 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,03 Euro). Der Umsatz in der Netzwerksparte Nokia Networks legte dabei um 15 Prozent auf 2,7 Mrd. Euro zu.

Mitte Juli 2015 erteilte die Deutsche Bahn AG der Netzausrüstersparte Nokia Networks einen Großauftrag zur Modernisierung des GSM-R Netzes im süddeutschen Raum.

Die angekündigte Akquisition des Wettbewerbers Alcatel Lucent S.A. dürfte aber weiterhin zusätzliche Kosten verursachen, die auch das Ergebnis des zweiten Quartals mit beeinflussen.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...