Nokia vor den Zahlen - enttäuschendes Quartal erwartet

Nokia-Zahlen kommen am 18. April

Mittwoch, 3. April 2013 08:15
Nokia_new.gif

ESPOO (IT-Times) - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia wird am 18. April 2013 seine Zahlen für das vergangene erste Quartal 2013 präsentieren. Analysten wie die US-Investmentbanker aus dem Hause Morgan Stanley halten eine Enttäuschung für möglich.

Nokia hat in den vergangenen drei Jahren im ersten Quartal des jeweils laufenden Geschäftsjahres enttäuscht. Nokia hatte im vergangenen vierten Quartal 2012 vor allem von einer starken Nachfrage nach kostengünstigen Windows 7-basierten Lumia-Telefonen (610, 710, 800 und 900) profitiert. Im ersten Quartal 2013 rechnen die Morgan Stanley Experten allerdings mit einem saisonalen Rückgang. Insgesamt schätzen die Morgan Stanley Analysten das Verkaufsvolumen bei Windows Phone Geräten im ersten Quartal 2013 auf 6 bis 7 Millionen Einheiten. Auf Jahressicht wird ein Absatz von bis zu 40 Millionen Windows Phone Geräten aus dem Hause Nokia erwartet, berichtet ValueWalk mit Verweis auf Morgan Stanley Analysten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...