Nokia: Vodafone-Auftrag aus Neuseeland

Dienstag, 10. Oktober 2006 00:00
Nokia

ESPOO - Die Nokia Corp. (WKN: 870737) wird für erneut Vodafone tätig. In Neuseeland soll das finnische Unternehmen ein HSDPA-Netz einrichten.

Vodafone verfügt in Neuseeland bereits über ein 3G-Netz. Durch die HSDPA-Lösung von Nokia sollen nun die Übertragungsgeschwindigkeiten erhöht werden. Vodafone plant in Großstädten wie Auckland, Wellington und Christchurch eine Datenübertragung mit bis zu 3,6Mbps anzubieten. In den umliegenden Gebieten sei eine geringere Geschwindigkeit verfügbar. Nach dem Netzausbau werde aber auch hier eine schnellere Datenweiterleitung als bisher möglich sein.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...