Nokia verkauft Geschäft mit Sicherheitsanwendungen

Montag, 22. Dezember 2008 16:40
Nokia.gif

ESPOO / MOUNTAIN VIEW - Der Mobiltelefonhersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) hat sein Sicherheitsanwendungen-Geschäft verkauft.

Wie die Finnen heute mitteilten, habe man das Geschäft mit Sicherheitsanwendungen an den langjährigen Kollaborationspartner Check Point Software Technologies veräußert. Die beiden Unternehmen hatten zuvor zwölf Jahre zusammengearbeitet. Entwickelt haben Nokia und Check Point Software Sicherheitslösungen für Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...