Nokia strikes back in Indien

Smartphones

Freitag, 21. März 2014 15:50
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Die rechtlichen Streitigkeiten zwischen Nokia und den indischen Behörden scheinen kein Ende zu nehmen: Heute gab der finnische Noch-Smartphone-Hersteller die Einreichung einer schriftlichen Beschwerde bekannt.

Die Beschwerde Nokias richtet sich an das Madras High Court und widersetzt sich den Vorwürfen des Tamil Nadu Tax Departments, das nach Ansicht des finnischen Unternehmens die Situation völlig falsch bewerte. Das Tamil Nadu Tax Department hatte Nokia vorgeworfen, in Indien zum Export hergestellte Geräte stattdessen auf dem heimischen Markt in Indien zu verkaufen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...