Nokia stellt Wachstum für Netzwerk-Sparte in Aussicht

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 24. Juli 2014 09:50
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia hat Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2014 veröffentlicht. Trotz rückläufiger Kennzahlen erwartet der finnische Telekommunikationsausrüster eine positive Trendwende im Kerngeschäft Nokia Networks.

Nach dem Verkauf der Devices-Sparte an Microsoft veröffentlichte das Unternehmen für das zweite Quartal 2014 übergeordnete Kennzahlen zu den fortgeführten betrieblichen Aktivitäten. Hierbei erzielte Nokia einen um sieben Prozent verringerten Umsatz von 2,94 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis (non-IFRS) verschlechterte sich um 19 Prozent auf 347 Mio. Euro. Demzufolge erzielte Nokia ein Ergebnis je Aktie (non-IFRS) von 0,06 Euro (Vorjahr: 0,05 Euro).

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...