Nokia Siemens treibt den Kahlschlag weiter - BSS-Sparte vor Verkauf

Netzwerk-Ausrüstung

Donnerstag, 6. Dezember 2012 09:31
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Nokia Siemens Networks trennt sich von einer weiteren Sparte: Der kanadische IT-Dienstleister Redknee übernimmt den Geschäftsbereich „BusinessSupportSystems“ (BSS) von dem angeschlagenen finnisch-deutschen Netzwerk-Ausrüster.

1200 Mitarbeiter von Nokia Siemens Networks (NSN) wechseln nach Auskunft des Joint Ventures der Nokia Oyj. (WKN: 870737) und der Siemens AG in die Dienste von Redknee. Die Kanadier lassen sich die Übernahme 15 Mio. Euro in bar kosten, zusätzliche erfolgsabhängige Zahlungen könnten weitere 25 Mio. Euro in die leeren Kassen von Nokia Siemens Networks spülen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...