Nokia Siemens Networks: Doch kein indischer Großauftrag?

Freitag, 23. November 2007 16:17
Nokia

MÜNCHEN - Nokia Siemens Networks, Joint Venture der Siemens AG und der Nokia Oyi (WKN: 870737), musste in Indien eine Niederlage hinnehmen. Nun könnte Wettbewerber Ericsson der lachende Zweite sein.

Der staatliche indische Telekommunikationsanbieter Bharat Sanchar Nigam (BSNL) befindet sich schon länger auf der Suche nach einem Anbieter zur Aufrüstung und Erweiterung des bestehenden Netzes. Der Auftrag habe dabei ein Volumen von rund 1,3 Mrd. US-Dollar, so die Financial Times Deutschland. Auf Nokia Siemens Networks sollte ein Anteil von umgerechnet etwa 870 Mio. Euro entfallen. Nun könnte der Vertragsabschluss aber daran scheitern, dass von Nokia Siemens Networks noch keine verbindliche Zusage vorliegt. Daher führe Bharat Sanchar Nigam nun Verhandlungen mit Ericsson.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...