Nokia Siemens Networks baut Netzwerk auf St. Martin

Freitag, 15. April 2011 18:09
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Nokia Siemens Networks hat für den Mobilfunkanbieter TelCell, ein Tochterunternehmen der TelEm Group, auf der Karibikinsel St Martin ein 3G- und HSPA-Netz errichtet.

Der auf den niederländischen Antillen angesiedelte Anbieter TelCell habe ein 3G-HSPA-Netzwerk aufbauen wollen. Diesbezüglich habe er Nokia Siemens Networks damit beauftragt, die komplette Netzwerk-Infrastruktur inklusive Ausrüstung und Turn-Key-Dienstleistungen zu liefern. Im Detail stellte Nokia Siemens unter anderem die Funkausrüstung samt Basisstation und Kernnetzwerk. Eldert Louisa, Chief Technology Officer der TelEm Group, betonte, dass man sich vor allem für Nokia Siemens entschieden habe, da man sich bei der TelEm Group sicher gewesen sei, durch das Wissen und das Produktportfolio von Nokia Siemens die nächste Generation der mobilen Breitbandtechnologie mit 3G, HSPA und LTE einleiten zu können. Einzelheiten zur finanziellen Gestaltung des Auftrages wurden nicht mitgeteilt. Noch im April 2011 wolle TelCell das neue Netz vorstellen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...