Nokia meldet Zahlen: Umsatz und Gewinneinbruch

Donnerstag, 16. Juli 2009 12:54
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Die Nokia Oyj (WKN: 870737) gab heute die Zahlen für das zweite Quartal 2009 bekannt. Der finnische Mobiltelefonhersteller litt unter Preisdruck und somit unter einem Umsatz- und Gewinnrückgang. 

Nokia wies einen Umsatz von 9,91 Mrd. Euro aus, im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz bei 13,15 Mrd. Euro, dies entspricht einem Rückgang von 24,6 Prozent. Der operative Gewinn belief sich auf 427 Mio. Euro nach 1,47 Mrd. Euro in 2008. Entsprechend verringerte sich die operative Marge von 11,2 Prozent im zweiten Quartal 2008 auf 4,3 Prozent. Es wurde ein Gewinn je Aktie (verwässert) von zehn Cent erreicht (2008: 29 Cent). 

6,58 Mrd. Euro des Gesamtumsatzes entfielen auf den Bereich Devices & Services (2008: 9,09 Mrd. Euro). Insgesamt wurden hier 103,2 Millionen Mobiltelefone abgesetzt, was einem Rückgang gegenüber 2008 um 15 Prozent entspricht. Der durchschnittliche Verkaufspreis je Gerät lag bei 62 Euro (2008: 74 Euro). Die Sparte Navteq (digitale Karten) trug 147 Mio. Euro zum Umsatz bei, im Vorjahr waren es 132 Mio. Euro. Nokia Siemens Networks (TK-Ausrüstung) hingegen musste einen Umsatzrückgang um 21,3 Prozent auf 3,19 Mrd. Euro hinnehmen. 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...