Nokia kauft im Internet zu - möglicherweise

Dienstag, 9. September 2008 16:16
Nokia.gif

ESPOO - Nachdem der Mobiltelefonhersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) bereits den Start des Online-Dienstes Ovi.com angekündigt hatte, wurde zudem bekannt, dass das Unternehmen gerade in diesem Bereich weiter wachsen will.

In Sachen Marktanteil bei Mobiltelefonen kündigte Nokia erst vergangene Woche einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorquartal an. In Sachen Internet hingegen, wollen die Finnen Zugewinne verbuchen, dies zur Not über Zukäufe. Erst im Juli hat Nokia die milliardenschwere Übernahme des Anbieters von digitalem Kartenmaterial, Navteq, abgeschlossen. Doch man sei „noch nicht fertig.“ Dies zumindest sagte der Executive Vice President des Services & Software Bereiches, Niklas Savander gegenüber der britischen Nachrichtenagentur Reuters.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...