Nokia kann Lumia bei der Gi Group platzieren

Smartphones

Dienstag, 16. Juli 2013 10:58
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Erfolg für Nokia in Italien: Die Gi Group, ein italienisches Unternehmen aus dem Human Ressources-Bereich, hat sich für das Nokia Lumia als Business-Smartphone entschieden.

Mehr als 800 Mitarbeiter in Italien sind bereits mit Lumias ausgestattet worden, unter anderem mit dem derzeitigen Flaggschiff Lumia 925. Ein ausschlaggebender Grund für die Entscheidung der Gi Group war laut Unternehmensangaben die Möglichkeit der einfachen Synchronisation mit Programmen wie Microsoft Outlook oder Microsoft Office, da die Lumia-Modelle allesamt auf Windows Phone, dem mobilen Betriebssystem von Microsoft, basieren. In dieser Eigenschaft ist Nokia den starken Rivalen Apple und Samsung überlegen, was besonders im Business-Bereich zu einer weiteren Verschiebung der Marktanteile zugunsten von Nokia führen könnte.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...