Nokia ist Microsoft zu teuer - Übernahmegespräche gescheitert

Smartphones

Donnerstag, 20. Juni 2013 09:52
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Einen Tag, nachdem der chinesische Netzwerkausrüster Huawei Gerüchte um eine Übernahme der Nokia dementierte, sind nun auch die Verhandlungen mit Microsoft beendet. Nokia scheint weiterhin auf sich alleine gestellt zu sein.

Spekulationen darüber, dass Microsoft an einer Übernahme des Device-Geschäfts von Nokia interessiert ist, halten sich schon lange. Im vergangenen Jahr trug der Nokia-Bereich, der Smartphones und Feature Phones für die Weltmärkte produziert etwa die Hälfte zum Umsatz von 30 Mrd. Euro bei. Bisher wurde nicht bekannt, in welchen Sphären die Preisvorstellungen von Microsoft beziehungsweise Nokia hinsichtlich des Mobiltelefongeschäfts liegen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...