Nokia im Business - Londoner Maklerbüro nutzt Lumia-Smartphones

Smartphones

Dienstag, 19. Februar 2013 12:41
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Foxtons, ein führendes britisches Maklerunternehmen, hat sich für das Lumia 820 von Nokia als Business-Smartphone entschieden. 900 Geräte wurden bereits an Mitarbeiter ausgehändigt.

Ein wichtiger Beweggrund für die Nokia-Entscheidung war die bisherige Microsoft-basierte Ausstattung von Foxtons. Da die Smartphones der Nokia Oyi (WKN: 870737) ausschließlich das mobile Betriebssystem Windows Phone nutzen, ist eine bequeme Synchronisation mit der PC-Software gewährleistet. Nokia hat durch diesen Aspekt einen Vorteil gegenüber den überwiegend Android-basierten Smartphones von Samsung. Ob dieser Pluspunkt schwer genug wiegt, um sich zukünftig auf die Marktanteile im Smartphone-Segment auszuwirken, bleibt abzuwarten. Derzeit wird dieses ganz klar von Apple und Samsung dominiert.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...