Nokia bringt Software zur Datenerfassung an den Start

Donnerstag, 25. September 2008 18:08
Nokia.gif

ESPOO - Der Mobilfunkkonzern Nokia Oyi (WKN: 870737) hat eine neue Software mit dem Namen „Nokia Data Gathering“ auf den Markt gebracht.

Das System, welches die Finnen kostenlos an öffentliche Stellen wie Nichtregierungs-Organisationen (NGOs) abgeben, soll dabei helfen, schnell und gründlich Daten zu erfassen. Dadurch soll es möglich werden, zum Beispiel Seuchen schneller zu erfassen und dadurch auch schneller eindämmen zu können. Die erste Organisation, welche das System nutzen werde, so Nokia, ist das Amazonas State Health Department in Brasilien.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...